Die Kunst des Pflügens: Vorbereitung für eine erfolgreiche Aussaat

In dieser Lektion nimmt Sie Marco Rostermund mit aufs Feld, um Ihnen die Grundlagen der Bodenbearbeitung und des Pflügens näherzubringen. Der Zeitpunkt ist Anfang März, und die Bedingungen sind ideal: Der Boden ist trocken und befahrbar. Marco erklärt, wie er die Tiefe des Bodens prüft und warum er ein Verfechter des flacheren Pflügens ist.

Sie erfahren, wie wichtig es ist, die „Narbe“ oder die oberste Bodenschicht zu entfernen, ohne die Nährstoffe zu tief zu vergraben. Marco demonstriert auch, wie der Boden nach dem Pflügen eingeebnet wird, um eine optimale Grundlage für die Gemüseaussaat zu schaffen.

Neben den technischen Aspekten der Bodenbearbeitung spricht Marco auch über die Herausforderungen, die die Natur mit sich bringt, wie zum Beispiel die Möwen, die das frisch bearbeitete Land erkunden.

Diese Lektion ist ein Muss für alle, die verstehen möchten, wie die Vorbereitung des Bodens den Grundstein für eine erfolgreiche Gemüseselbsternte legt. Sie werden mit dem nötigen Wissen ausgestattet, um den Boden für die kommende Wachstumssaison optimal vorzubereiten.

Schreibe einen Kommentar

17 + 10 =